Das perfekte Geschenk zum Valentinstag oder Muttertag

Die Industrie würde gern viele neue Feier- und Ehrentage sehen, an denen sich die Menschen Geschenken gemachen. Valentinstag und Muttertag gehören längst dazu, neuerdings sogar der Vatertag, welcher eigentlich der kirchliche Feiertag Christi-Himmelfahrt ist. Die Werbung zeigt dann überall verliebte Menschen oder glückliche Mütter und Väter, die schöne Geschenke bekommen.

Wer sich von diesen Werbebotschaften einfangen lässt, steht schon wieder unter dem Druck ein passendes Geschenk auftreiben zu müssen. Ein unter Druck gekauftes Geschenk ist das Gegenteil von einem von Herzen kommenden Geschenks. Man sollte nicht jedes Werbediktat mitmachen, was uns aber nicht daran hindern soll, zum Valentinstag oder Muttertag Geschenke zu machen. Eine eher kleines Geschenk erfüllt hier voll und ganz seinen Zweck. Seien es schöne Blumen, ein paar Süssigkeiten oder auch eine etwas größere „kleine Überraschung“.

Der Valentinstag und auch der Muttertag sollten uns vor allem daran erinnern, dass jeder Tag ein guter Tag für ein Geschenk ist. Warum soll man ein bestimmtes Datum brauchen, um seinen Lieben mit einer kleinen Überraschung den Tag zu erhellen? Die unerwarteten Geschenke sind das Salz in der Suppe des Alltags. Jeder Mensch freut sich über eine Zuwendung seiner Person gegenüber.

Wenn Sie ein wenig Freude auf die Gesichter Ihrer Mitmenschen zaubern wollen, dann verschenken Sie kleine Aufmerksamkeiten völlig unverhofft. Dies bleibt länger in Erinnerung als ein Standard-Muttertags-Pralinenkasten.

Stellen Sie sich vor, morgen klingelt es an der Tür und der Postbote bringt ein Päckchen vorbei. Sie machen es auf und darin ist der neueste Roman von der Bestsellerliste sowie eine Schachtel leckere Süssigkeiten – einfach so ins Haus gekommen, von wem wohl? Vielleicht liegt ja eine Grußkarte bei? So etwas kostet nicht viel Geld aber macht den Tag schön.