Geschenke finden - leicht gemacht!

Das Problem: Kennen Sie das auch? Fast jeder hat schon alles. Möchte jemand etwas besitzen, so kauft er es sich selbst. Verglichen mit früheren Zeiten ist unser heutiger Lebensstandard luxuriös. Jeder hat eine Waschmaschine, ein Fernsehgerät und eine Microwelle. Den meisten von uns geht es so gut, dass sie sich fast alle Wünsche selbst erfüllen können. Wie soll man da mit Geschenken noch eine Freude bereiten?


Die Antwort: Beschäftigen Sie sich mit der zu beschenkenden Person. Denken Sie darüber nach, was ihr eine besondere Freude bereiten würde und versuchen Sie dabei, Aspekte zu berücksichtigen, auf die sie selbst nicht kommen würde. Verschenken Sie neue, unbekannte Eindrücke, Erfahrungen oder Genüsse.

Durch den Alltag verlieren wir manchmal den Blick für Neues. Wenn Sie die perfekte Geschenkidee suchen, dann eröffnen Sie dem Beschenkten eine neue Tür in seinem Leben. Machen Sie ihm ein Geschenk, dass zu neuen Eindrücken und Erlebnissen führt und so Freude und Neugier weckt.

Unsere Internetseite soll Ihnen dazu Anregungen und Hilfen anbieten, schauen Sie sich um.

Was schenkt man Menschen, die alles haben?

Wir schenken, um unsere Mitmenschen glücklich zu machen. Außerdem macht es uns selbst auch Freude. Schwierig wird es jedoch, für Menschen ein passendes Geschenk zu finden, die schon alles haben.

Kontrast macht das Leben schön. Bringen Sie Abwechslung ins Leben, denn so wird das Leben schöner. Dies gilt auch bei schwierigen Zielpersonen. Mit etwas Phantasie findet man für jeden etwas Neuartiges. Es müssen ja nicht immer materielle Güter sein, wie wäre es mit neuen Erlebnissen, gemeinsamen Ausflügen oder kulturellen Veranstaltungen?

Persönliche Momente mit unseren Freunden und Verwandten sind es, die glücklich machen und Freude bereiten. Geschenke, die dies begünstigen stellen Verbindung zwischen den Menschen her.

Verschenken Sie Abwechslung im Leben und die nervige Frage nach der richtigen Geschenkidee ist Geschichte.

Geburtstagsgeschenke

Geburtstage sind die persönlichsten Anlässe, um einem Menschen mit einem ausgefallenem Geschenk zu beglücken. Alles was mit Herz geschenkt wird, entfaltet auch den gewünschten Effekt.

Geburtstage bieten die Gelegenheit für große Anschaffungen oder aber Sie bereiten mit kleinen Geschenken große Freude. Achten Sie bei den großen Anschaffungen auf gute Qualität. Wählen Sie nicht die billigste Variante.

Qualität hat ihren Preis, das ist klar, aber ein hochwertiges Geschenk wird lange Freude bringen und lange an Sie erinnern. Wenn Sie nur wenig Geld haben, dann verzichten Sie lieber auf große aufwendige Geschenke und verschenken Sie kleine Präsente, aber auch hier mit hoher Qualität. Denn der Beschenkte ist es doch wert, oder?

Hochzeitsgeschenke

Zur Hochzeit wünscht man dem jungen Paar eine glückliche Zukunft als neue Familie. Das Schenken ist hier eigentlich sehr einfach, wenn auch meist recht aufwendig.

Bei Hochzeitsgeschenken muss man sich nicht lange mit der Frage nach etwas Passendem quälen, denn junge Paare brauchen meist neue Ausstattung für Haus und Heim oder möchten die Reise ihres Lebens antreten, die Flitterwochen.

Bei beiden Geschenkmöglichkeiten sollten Sie nicht sparen. Wenn Sie sich an den Ausgaben zur Hochzeitsreise beteiligen, dann buchen Sie das 5-Sterne-Hotel, statt die 4-Sterne, denn es soll eine Reise werden, die das glückliche Paar nie vergessen soll.

Verschenken Sie ein Haushaltsgegenstand, wie z.B. Küchengeräte oder Porzellan oder Möbel, dann wählen Sie die qualitativ hochwertige Variante. Denken Sie dran: Es handelt sich um Geschenke fürs ganze Leben. Legen Sie lieber mit anderen Hochzeitsgästen zusammen und kaufen Sie gemeinsam ein teures Geschenk, als dass Sie zwei mal Billigplunder kaufen. Das Hochzeitspaar wird es ihnen danken.

Taufgeschenke

Wenn ein Kind getauft wird, versammelt sich die ganze Familie und feiert. Dem Kind wird gutes Rüstzeug in die Wiege gelegt. Neben den kirchlichen Feierlichkeiten, werden auch Geschenke vergeben.

Zur Taufe können sich die kleinen Kinder noch nicht so direkt über Geschenke freuen. Denn sie sind mit dem Hier und Jetzt zufrieden. Deshalb wird oft sichere Zukunft geschenkt. Das berühmte Sparbuch mit etwas Startkapital kommt hier gern zum Einsatz. Auch der legendäre Tauflöffel aus Silber ist oft dabei, obwohl die Zeiten vorbei sind, in denen ein Kind seinen eigenen Löffel für das tägliche Essen selbst mitbringen musste.

Moderne Paten verschenken ein Aktiendepot mit kleinem Sparplan, so dass das Kind mit seiner Volljährigkeit über etwas Kapital zum Start ins Erwachsenendasein verfügt. Natürlich sind auch praktische Geschenke wie Spielzeug, Kinderkleidung oder Kindermöbel gern gesehen.

Weihnachtsgeschenke

Weihnachten ist das Geschenkfest schlechthin. Die größten Freuden und größten Dramen spielen sich unterm Weihnachtsbaum ab. Ohne Weihnachten hätten ganze Branchen mit dem Überleben zu kämpfen.

Der Druck die passende und originelle Geschenkidee zu haben ist zu Weihnachten sehr groß. Und man braucht nicht nur ein einzelnes Geschenk, sondern hat es gleich mit vielen auf einmal zu tun, beschenkt man doch gleich die ganze Familie und viele Freunde. Es steht ein echter Geschenkemarathon an.

Doch die Rettung liegt im Feste selbst! Wer sich erschlagen fühlt von den massiven Geschenkeverpflichtungen, braucht sich nur an den wahren Sinn von Weihnachten erinnern. Es ist das Fest der Liebe, es müssen keine überteuren Geschenke sein, sondern dass sie von Herzen kommen ist wichtig. Ein persönliches Geschenk ist hier Trumpf, der Preis zweitrangig.

Wenn sich der Sohnemann über eine Videospielkonsole freut oder die Liebste über die neue Sonnenbank, kann es natürlich trotzdem schnell teuer werden – wichtig ist aber die Freude am Geschenk. Erfüllen Sie entweder einen lange gehegten Wunsch, auch wenn er teurer ist, oder verschenken Sie eine unerwartete Überraschung. Sei es eine Wellnesskur für Körper und Geist oder ein edler, hochwertiger Wein oder erlesener, nicht alltäglicher Schmuck oder Asseccoires.

Lassen Sie es besonders sein. Informieren Sie sich zuvor darüber, ob es zum Beschenkten passt.

Werbegeschenke

Oft zu Weihnachten versandt, sollen Werbegeschenke für gute Partnerschaften und Geschäfte danken und natürlich neue Geschäftsbeziehungen einleiten.

Leider kommt es bei Werbegeschenken immer wieder zu Auswüchsen der Phantasielosigkeit. Die Werbemittelindustrie bietet hier viele sinnlose, oft besonders preiswerte Standardartikel an, ob Notizblock mit Taschenrechner oder übergroße Büroklammer mit Werbeeindruck – alles irgendwie unbrauchbar.

Möchten Sie Ihre Geschäftspartner wirklich erreichen, dann machen Sie sich Gedanken zum Geschenk. Praktischer Nutzen kombiniert mit Qualität bringt die beabsichtigte Aufmerksamkeit. Ein wenig Luxus mit einer Weingeschenkbox oder die praktische Nützlichkeit eines USB-Sticks sind doch viel ansprechender als der dritte oder vierte Terminkalender.

Für wichtige Kunden kann es gern auch etwas aufwendiger werden, man muss ja nicht gleich in den Bereich der Bestechung vordringen. Obwohl sich in dieser Grauzone auch viel lernen lässt. Gerade hier machen sich nämlich die Wohltäter sehr viele Gedanken über die Vorlieben ihrer Zielpersonen und könnten so fast als Vorbild dienen. Auch wenn es ethisch nicht die feine Art ist, so funktioniert Bestechung gerade dann besonders gut, wenn beim Beschenkten der richtige Nerv getroffen wird. Es ist doch toll, erster Klasse nach Las Vegas zu fliegen, nur um dort ein „Geschäftstermin“ mit anschließendem mehrtägigen Stadtbummel zu unternehmen. Die aufgebrachte Phantasie sollten wir für all unsere Geschenkaktivitäten abschauen.

Valentinstag und Muttertag

Am Valentinstag beschenken sich Liebende mit kleinen Aufmerksamkeiten. So beweisen sie ihre glühende Liebe.

Die Industrie würde gern viele neue Feier- und Ehrentage sehen, an denen sich die Menschen Geschenken gemachen. Valentinstag und Muttertag gehören längst dazu, neuerdings sogar der Vatertag, welcher eigentlich der kirchliche Feiertag Christi-Himmelfahrt ist. Die Werbung zeigt dann überall verliebte Menschen oder glückliche Mütter und Väter, die schöne Geschenke bekommen.

Wer sich von diesen Werbebotschaften einfangen lässt, steht schon wieder unter dem Druck ein passendes Geschenk auftreiben zu müssen. Ein unter Druck gekauftes Geschenk ist das Gegenteil von einem von Herzen kommenden Geschenks. Man sollte nicht jedes Werbediktat mitmachen, was uns aber nicht daran hindern soll, zum Valentinstag oder Muttertag Geschenke zu machen. Eine eher kleines Geschenk erfüllt hier voll und ganz seinen Zweck. Seien es schöne Blumen, ein paar Süssigkeiten oder auch eine etwas größere „kleine Überraschung“.

Der Valentinstag und auch der Muttertag sollten uns vor allem daran erinnern, dass jeder Tag ein guter Tag für ein Geschenk ist. Warum soll man ein bestimmtes Datum brauchen, um seinen Lieben mit einer kleinen Überraschung den Tag zu erhellen? Die unerwarteten Geschenke sind das Salz in der Suppe des Alltags. Jeder Mensch freut sich über eine Zuwendung seiner Person gegenüber.

Wenn Sie ein wenig Freude auf die Gesichter Ihrer Mitmenschen zaubern wollen, dann verschenken Sie kleine Aufmerksamkeiten völlig unverhofft. Dies bleibt länger in Erinnerung als ein Standard-Muttertags-Pralinenkasten.

Stellen Sie sich vor, morgen klingelt es an der Tür und der Postbote bringt ein Päckchen vorbei. Sie machen es auf und darin ist der neueste Roman von der Bestsellerliste sowie eine Schachtel leckere Süssigkeiten – einfach so ins Haus gekommen, von wem wohl? Vielleicht liegt ja eine Grußkarte bei? So etwas kostet nicht viel Geld aber macht den Tag schön.

Geschenke für Frauen, Männer oder Kinder

Die Geschlechter sind verschieden und die Bedürfnisse und Erwartungen an Überraschungen und Präsente auch.

Perfekte Geschenke für Frauen oder Männer

Die gängigen Klischees bieten dem Geschenkesuchenden viele Wahrheiten an. Frauen mögen Geschenke voll Romantik, Stil, Design und gern auch Kitsch. Männer hingegen stehen auf Maschinen, Männer-Spielzeug, Action. Frauengeschenke sind emotional und dekorativ, Männergeschenke praktisch und spaßorientiert. Am Geschenk kann man erkennen, wer Jäger und wer Sammler ist.

Im Grunde wissen wir ja um diese Verteilung sehr gut bescheid. Sollten Sie ihrer Frau dennoch eine Bohrmaschine zum Geburtstag schenken wollen oder ihrem Mann die neueste Vorhänge-Collection, dann wundern Sie sich nicht, warum das dankbare Lächeln säuerlich verziert ist. Sicher brauchen Männer Vorhänge und Frauen auch mal Werkzeuge, aber lassen Sie sie diese Dinge selber kaufen. Ein Geschenk muss passen, vor allem emotional. Männer spielen gern an Knöpfen, Frauen interessieren sich für Schönheit, bevorzugt ihrer eigenen.

Geschenke für Kinder

Und dann gibt es noch die Kinder. Kinder freuen sich natürlich über Spielzeug aller Art – wenn es denn angesagt ist. Auch Modeausstattung ist bei den Kleinen schon hoch im Kurs. Als Kind merkt man immer früher, wie man im Freundeskreis ankommt. Das passende Spielzeug und die Klamottenauswahl spielt dabei bereits eine wichtige Rolle. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit den aktuellen Trends aus der Kinderwelt zu beschäftigen. Wäre doch schade, wenn Sie ein vielleicht sogar teures Geschenk in des Sand setzen, nur weil es nicht hipp genug ist. Fragen Sie das Kind oder seine Eltern, was es sich wünscht und was seine Lieblingsinteressen sind.

Kinder immer mit den neuesten Trendartikeln zu verwöhnen soll natürlich nicht unsere Empfehlung sein. Irgendwann kann dies auch das liebste Kind nicht mehr würdigen. Kindern aber alle Modetrends vorzuenthalten, nur weil es böses „Marketing“-Teufelszeug ist, ist auch nicht der richtige Weg. Diese Trendartikel wurden extra für Kinder und ihre Begehrlichkeiten konstruiert – deshalb machen sie ja so viel Spaß. Also gönnen Sie es ihnen auch ab und zu. Am Ende macht es die gute Mischung aus: pädagogisch wertvoll und supergeiles Megaspielzeug.

Geldgeschenke und Gutscheine

Praktisch nicht zu überbieten sind Geldgeschenke. Mit Geld liegt man immer richtig – ja wenn es nicht so unpersönlich wäre.

Geld ist ein sehr praktisches Geschenk. In vielen Fällen machen Sie so mehr Freude, als wenn Sie einen lieblosen Gegenstand verschenken. Die persönliche Note fehlt allerdings bei jedem Geldgeschenk.

Eine Variante zu Geldgeschenken ist der Geschenkgutschein. Fast so gut wie Geld, nur etwas eingeschränkter nutzbar. Mit Gutscheinen kann man gut dafür sorgen, dass sich am Ende tatsächlich ein Geschenk im Hause einfindet, das später auch an den Schenkenden erinnert. Bei Geld hingegen besteht die Gefahr, dass es ganz profan für alltägliche Dinge ausgegeben wird.

Kombinieren Sie das Geldgeschenk oder den Gutschein mit einem kleinen praktischem Geschenk. So wird aus einfachen Mitteln eine tolle Geschenkidee. Knüpfen Sie Geldscheine an einen Blumenstrauß, verstecken Sie den Gutschein in einer neuen Kaffeekanne oder kombinieren Sie ihn scherzhaft mit einem völlig nutzlosen Gegenständen, wie z.B. einem hässlichen Gartenzwerg – schon wird das Geldgeschenk persönlich.

Kontakt und Impressum

Anbieter

Mediendesign
Daniel Nowottnick
Stargarder Str. 63
13189 Berlin
Deutschland

Kontakt

E-Mail: danielnowottnick@web.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV und § 10 Absatz 3 MDStV: Daniel Nowottnick

Datenschutzerklärung

Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Nachstehend informieren wir Sie deshalb über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei Nutzung unserer Webseite.

Anonyme Datenerhebung

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern in diesem Zusammenhang keinerlei persönliche Daten. Um unser Angebot zu verbessern, werten wir lediglich statistische Daten aus, die keinen Rückschluss auf Ihre Person erlauben.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Cookies

Unsere Webseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.

Eine Nutzung unserer Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Sie können die Cookies über die Datenschutzfunktionen ihres Browsers jederzeit von der Festplatte ihres Rechners löschen. In diesem Fall, können die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit des Angebots eingeschränkt werden.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung. Kontaktieren Sie uns auf Wunsch.